ideal Macht

Kostümprojekt von Marie Jaksch und Lea Reusse


 

Wie kann Kleidung einen Körper dahingehend formen, dass dieser Macht und Stärke zum Ausdruck bringt?

 

Um diese Frage zu ergründen, haben wir untersucht, wie sich Machtrepräsentanten unterschiedlicher Epochen abbilden ließen, um die Ideale ihrer Zeit perfekt zu verkörpern und ihre Führungsrolle optimal zu inszenieren.

Zur Betrachtung wählten wir Julius Cäsar, Heinrich VIII., Philipp II., Ludwig XIV., Napoleon Bonaparte und Wilhelm II. Anhand von Abbildungen dieser historischen Personen analysierten wir, welche Körperpartien durch Form und Dekor der Kleidung besonders betont werden, um  Stärke und Autorität zu untermauern und den „privaten“ Körper regelrecht zu formen.

Ausgehend dieser Beobachtungen entstanden auf Basis zeitgenössischer Alltagskleidung - wie etwa Hemd, Sakko, Jeansweste – Kostüme, die die historischen Vorbilder zitieren und dem Körper Autorität und Stärke verleihen.